Zweiter Fall von Coronavirus in Brandenburg

Den Brandenburger Behörden ist eine zweite Ansteckung mit dem neuartigen Coronavirus gemeldet worden. Es handelt sich um eine im Havelland gemeldete Frau, die allerdings mit ihrem Lebenspartner in Berlin-Reinickendorflebt, wie das Gesundheitsministerium am Freitagabend mitteilte. Die 43-Jährige und ihr Ehemann wurden demnach beide positiv auf das Virus getestet; sie kamen in häusliche Isolation. Eine Befragung der Frau ergab den Informationen des Ministeriums zufolge, dass sie in dem für die Infektion relevanten Zeitraum keinen Kontakt zu Menschen im Havelland gehabt hat. Das Paar hatte in BerlinBesuch aus Nordrhein-Westfalen und Hessen. Bei zwei Besuchern hatte sich demnach eine Corona-Infektion herausgestellt. In Brandenburg war der neuartige Erreger Sars-CoV-2 bislang bei einem Menschen nachgewiesen worden. Der 51 Jahre alte Mann aus Hohen Neuendorf (Landkreis Oberhavel) war aus einem Skiurlaub in Südtirol zurückgekehrt.

Weiterführende Links

https://www.maz-online.de/Brandenburg/Zweiter-Fall-von-Coronavirus-in-Brandenburg

Share your thoughts