Zahl der Infektionen in Baden-Württemberg steigt auf 44

Am Mittwochmorgen meldet das Sozialministerium Baden-Württemberg weitere sieben Coronavirus-Fälle: Dabei handelt es sich um Menschen aus Ulm (3), Freiburg (3) und dem Bodenseekreis (1) – darunter zwei Kinder im Alter von 12 Jahren. Offenbar zeigen alle Infizierten bislang milde Symptome und befinden sich in häuslicher Quarantäne. Alle Erkrankten waren vorher in Italien – in Südtirol und der Lombardei – bis auf ein 12-jähriges Mädchen aus Freiburg, das sich bei ihrem Vater angesteckt hat, der bereits vorher positiv auf das Coronavirus getestet worden ist. Insgesamt sind in Baden-Württemberg 44 Menschen am Coronavirus erkrankt. 

Weiterführende Links

https://www.heidelberg24.de/region/coronavirus-baden-wuerttemberg-faelle-krankheit-infizierte-symptome-zahlen-aktuell-covid-19-13560304.html

Share your thoughts