Sechster Fall in MV nachgewiesen

In Mecklenburg-Vorpommern gibt es den sechsten bestätigten Fall einer Coronavirus-Infektion. Das hat das Gesundheitsministerium in Schwerin am Freitagabend mitgeteilt. Demnach handelt es sich um einen 56-Jährigen aus dem Landkreis Mecklenburgische Seenplatte. Er hatte engen Kontakt zu dem Mann, der vergangene Woche im Raum Demmin als infiziert gemeldet worden war und sich zuvor in Südtirol aufgehalten hatte. Der neueste Patient hat laut Ministerium Husten und ist in häuslicher Quarantäne. Weitere Kontaktpersonen werden derzeit ermittelt und informiert.

Weiterführende Links

https://www.ndr.de/nachrichten/mecklenburg-vorpommern/Coronavirus-Sechster-Fall-in-MV-nachgewiesen,corona464.html

Share your thoughts