Corona-Zahl in Bayern liegt bei über 4.000 Fällen

Einen enormen Anstieg der Corona-Fälle erlebte Bayern im Vergleich zum Vortag. Die Zahl der Infektionen stieg auf 4.457 – dies sind über 1.000 neue Fälle. Nach wie vor ist München (Stadt) die mit Abstand am stärksten betroffenste Stadt mit knapp 600 Fällen. Seit Samstag gelten zudem Ausgangsbeschränkungen in Bayern, mit denen die Ausbreitung des Coronavirus eingedämmt werden soll. Ausnahmen der Sperre sind u.a. der Weg zur Arbeit, zum Einkaufen oder auch zu einem Arzt. Erlaubt sind auch Spaziergänge allein oder mit Familienmitgliedern, aber keine Gruppenbildung in der Öffentlichkeit.

Weiterführende Links

https://www.sueddeutsche.de/bayern/coronavirus-bayern-ausgangsbeschraenkung-regeln-1.4852160

https://www.sueddeutsche.de/bayern/coronavirus-bayern-newsblog-ausgangsbeschraenkungen-1.4775078

Aktuelle COVID-19/Coronavirus-Karte Bayern

Live coronavirus covid19 karte echtzeit bayern

Share your thoughts