Corona-Fälle in Baden-Württemberg steigt auf 50

Die Zahl der Coronavirus-Fälle in Baden-Württemberg ist auf 50 gestiegen! Das Sozialministerium hat sechs neue Ansteckungen gemeldet. Betroffen seien der Main-Tauber-Kreis (1 Fall), der Rhein-Neckar-Kreis (3 Fälle, zwei davon in Heidelberg) sowie Ludwigsburg (1 Fall) und Stuttgart (1 Fall). Im Main-Tauber-Kreis handelt es sich um eine 46-jährige Frau, die sich zuvor in Südtirol aufgehalten hat. Beim Fall in Ludwigsburg handelt es sich um einen 61-jährigen Mann, der nach Neapel gereist war. Die Infizierte in Stuttgart ist eine 55-jährige Frau, die kürzlich von einer Reise aus Barcelona zurückkehrte. Bei den drei Fällen im Rhein-Neckar-Kreis handelt es sich um einen 55-Jährigen, der zuvor Kontakt zu einem bestätigten Fall aus dem Landkreis hatte sowie um einen 36-Jährigen Reiserückkehrer aus Teheran (Iran) und um einen 55-Jährigen, der sich zuvor in Südtirol aufgehalten hatte.

Weiterführende Links

https://www.heidelberg24.de/region/coronavirus-baden-wuerttemberg-faelle-infizierte-zahlen-symptome-krankheit-patienten-aktuell-13568838.html

Share your thoughts