Bayern: Gesundheitsministerium meldet 7 neue Corona-Fälle

Die Zahl der Neuinfektionen in Bayern ist am Donnerstag noch einmal gestiegen, das Gesundheitsministerium teilte am Abend mit, dass sieben weitere Fälle bekannt geworden seien. Je ein Fall wurde aus dem oberbayerischen Landkreis Starnberg, aus München und aus dem unterfränkischen Landkreis Bad Kissingen gemeldet sowie weitere vier Fälle aus dem mittelfränkischen Erlangen gemeldet. Seit vergangenem Donnerstag gibt es damit 73 neue bestätigte Coronavirus-Patienten in Bayern, die Gesamtzahl liegt nun bei 87 Fällen.Die Zahl der Neuinfektionen in Bayern ist am Donnerstag noch einmal gestiegen, das Gesundheitsministerium teilte am Abend mit, dass sieben weitere Fälle bekannt geworden seien. Ein Fall wurde aus dem oberbayerischen Landkreis Starnberg, aus München und aus dem unterfränkischen Landkreis Bad Kissingen gemeldet sowie weitere vier Fälle aus dem mittelfränkischen Erlangen gemeldet. Seit vergangenem Donnerstag gibt es damit 73 neue bestätigte Coronavirus-Patienten in Bayern, die Gesamtzahl liegt nun bei 87 Fällen.

Weiterführende Links

https://www.sueddeutsche.de/bayern/coronavirus-muenchen-bayern-newsblog-1.4775078

COVID-19-CORONVIRUS-Bayern

Share your thoughts