500 Infektionen mit Coronavirus in Bayern

Die Gesundheitsbehörden in Bayern haben am Mittwoch weitere Infektionen mit dem neuartigen Coronavirus Sars-CoV-2 bestätigt. Insgesamt gibt es im Freistaat damit mindestens 366 Menschen, die positiv auf Sars-CoV-2 getestet wurden (Stand: Mittwoch, 14 Uhr). Darin eingerechnet sind die ersten 14 Infizierten, die allesamt mit dem Autozulieferer Webasto aus Gauting-Stockdorf in der Nähe Münchens in Zusammenhang standen, als auskuriert gelten und wieder aus den Krankenhäusern entlassen wurden. Mit eingerechnet sind zudem drei Bayern, die außerhalb des Freistaats positiv getestet wurden.

In der Oberpfalz gibt es derzeit 24 bestätigte Fälle. Darunter zwei aus dem Landkreis Schwandorf. Im Kreis Amberg-Sulzbach gibt es derzeit drei Fälle. Sieben sind es im Landkreis Regensburg. Spitzenreiter ist der Landkreis Cham mit acht Fällen. Am Dienstag, 10. März, meldeten auch Weiden und der Landkreis Tirschenreuth erste Fälle. Die Stadt Regensburg meldete am Mittwoch, 11. März, ihren ersten Fall (Stand: Mittwoch 14 Uhr).

Weiterführende Links

https://www.onetz.de/deutschland-welt/bayern/366-infektionen-coronavirus-bayern-faelle-oberpfalz-id2988962.html

Aktuelle COVID-19/Coronavirus-Karte Bayern

Share your thoughts