11 weitere Corona-Infektionen in Bayern

Die Zahl der Coronavirus-Infektionen in Bayern steigt sprunghaft an: Das Gesundheitsministerium bestätigte am Mittwochvormittag elf weitere Fälle. Damit haben seit knapp einer Woche 33 Menschen in Bayern die neuartige Lungenkrankheit Covid-19. Rechnet man die 14 bereits als gesund entlassenen Patienten hinzu, kommt man auf 47 Fälle im Freistaat. Vor allem im Landkreis Freising ist die Lage ernst: Dort wohnen sechs der elf neuen Patienten. Zwei neue Fälle wurden aus München gemeldet und je ein neuer Fall aus den Landkreisen Augsburg, Ostallgäu und Lindau.

Weiterführende Links

https://www.sueddeutsche.de/bayern/coronavirus-bayern-muenchen-wirtschaft-news-1.4775078

Share your thoughts